Sign Up | Log In

Home | My Home | Discuss | Contact


 


Der Einbruch | cacador | 10

 

Stück für Stück schiebt sich Daddys fetter Penis in die zarte Scheide seiner Tochter. Jetzt liegt seine Eichel direkt an ihrem Jungfernhäutchen und dehnt es nach innen.
Abbys bäumt sich auf.
Um den Genuß zu steigern, ruft Sam für alle hörbar laut: "Deine Tochter ist Jungfrau, und du machst ihr das kaputt - JETZT!"
Robert gibt Abbys einen letzten kräftigen Schubs und ihr Jungfernhäutchen beult sich weiter aus, bis es überdehnt - und reißt!
Begleitet von einem lauten Schrei seiner Tochter rutscht Daddys Schwanz bis zu dem prall geschwollenen Eiern in ihre Scham.
Robert braucht Abby jetzt nur noch festzuhalten. Ihr Daddy will sie ficken. Besinnungslos vor Gier preßt er seine Hüfte nach oben und stößt seinen Schwanz immer und immer wieder in die Scheide des Teenagers bis es ihm kommt und er sein seit fast einem Jahr aufgespartes Sperma tief in die ungeschützte Scheide seiner wehrlosen Tochter spritzt...
Und mit sadistischer Vorfreude merkt Sam, daß das junge Mädchen von der Erfahrung des ersten Ficks ihres Lebens völlig überwältigt ebenfalls geil ist und das aus ihrer Scheide nicht nur das Sperma ihres Vaters quillt, sondern auch eigener Schleim. Noch während Vater und Tochter vor Lust stöhnen, nimmt sie etwas von der tropfenden Soße auf den Finger, geht zu der an die Heizung gefesselten Frau und hält ihr den Finger unter die Nase. "Ich denke, du riechst, was das ist. Schon eine Idee für deinen Ehemann - und dein unschuldiges Töchterchen?"
Abbys Mutter starrt haßerfüllt auf die Beiden. "Oh ja..." zischt sie leise.

 

Was hat Abbys Mutter vor?


          Erst muß Abbys Mutter noch etwas tun

 
 
 

view story map | bookmark thread | report thread

Login or Signup