Sign Up | Log In

Home | My Home | Discuss | Contact


 


Ausreisserin in Not | hannahlisa | 7

 

Michaela grinste, als eine aufgetakelte Strapslady mit zwei willigen Herren im Schlepptau auftauchen sah:
"Wir haben schon ein bisschen angefangen", prahlte sie, "mein Freund hat gerne Zuschauer, wenn ich ihn bediene."
"Genau wie ich", bestätigte die dralle Hausfrau, die sich mit Anja vorstellte, "ich habe recht gewagte Phantasien. Am Wochenende lasse ich mich immer wieder gerne von meinem Mann auf diesen Parkplatz bringen, um meinen oralen Neigungen freien Lauf zu lassen."
"Du stehst auf Blasen, was?", reimte sich Michaela keck zusammen, "und einer reicht Dir anscheinend nicht!"
"Die beiden sind erst der Anfang, ich bin ziemlich unersättlich."
Dann erzählt die dralle Hausfrau von ihrem unanständigen Blastrieb. Sie hat sich auf diesem Parkplatz einen richtigen Freundeskreis aufgebaut. Aber auch fremde Schwänze werden ohne Ansehen der Person heftig gelutscht und gründlich entsaftet.

Michaela wird schnell klar: erst wenn Anjas gierige Mundfotze von mehreren Schwänzen besamt wird und sie Sperma schlucken kann, erlebt die frivole Strapslady intensive Mundorgasmen. Wenn einer also schön abspritzen kann, darf er bei Hausfrau Anja alles. Die Blaskönigin prahlt gegenüber Michaela damit, dass sie abends zehn Schwänze und mehr hintereinander im Blasmaul hat. Im Sitzen, in der Hocke oder devot auf den Knien: die Hobbynutte bläst wirklich jeden Schwanz.

Michaela ist beeindruckt:
"Dein Mann ist immer dabei? Ich würde Eure Familie gerne näher kennen lernen, wenn ich mit Onkel Herbert fertig bin."

 

Wie wird der Abend für Hobbynutte Anja und Anhalterin Michaela verlaufen?

 
 
 

view story map | bookmark thread | report thread

Login or Signup